Das Ergebnis der Kommunalwahlen liegt vor. Es waren drei gute Jahre.

Für mich hat es mit 2328 Stimmen leider nicht gereicht. Dennoch: 973 mehr als 2014 (1355)! Dafür bedanke ich mich bei allen WählerInnen, WahlkämpferInnen und UnterstützerInnen. Es waren drei tolle und aufregende Jahre im Stadtrat. Ich habe einiges erreicht und werde weiter aktiv bleiben!

Nochmal die positiven Sachen:
– DIE LINKE ist mit 21,4 % die stärkste Partei in Leipzig!
– r2g ist stabil, Leipzig ist nicht gekippt!
– Große Überraschung: Micha Neuhaus wurde in Leipzig-Mitte gewählt und wird ab jetzt die Linksjugend würdig im Stadtrat vertreten!
– Jule Nagel ist wieder Stimmenkönigin unter allen Kandidierenden aller Parteien: 16491 Stimmen!

Und nun die unschönen Dinge:
– Sachsen ist schwarz-blau, der Faschismus ist salonfähig und alle wissen es.
– Auch LeipzigerInnen haben Faschisten gewählt.
– The one and only Ilse Lauter hat den Wiedereinzug in den Stadtrat um 26 stimmen verpasst.
– DIE LINKE hat 3 Sitze verloren (von 18 auf 15).
– DIE LINKE Nordwest ist mit 15,3 % nur Platz 4 im Nordwesten und verliert dort ein Mandat. Das bin ich. Schade.

Mit Blick auf die Landtagswahlen denke ich an Karl Liebknecht: Trotz alledem!